HASSIA-REDATRON engagiert sich bei EFFYTEC, Barcelona

Neues Investment der Gesellschaft als Baustein für weiteres Wachstum

 
Hassia-Redatron GmbH (Butzbach) und John Dykema (De Pere, Wisconsin, USA), seinerseits Mitinhaber der Hassia-Redatron, haben gemeinsam die Mehrheit der Geschäftsanteile der Effytec S.A., Barcelona, Hersteller von horizontalen Verpackungsmaschinen für Flachbeutel und Standbodenbeutel von Enbolf, S.A. und CIMA S.A. erworben.

 
Mit Unterzeichnung dieser Transaktion vom 29. Mai entsteht eine strategische Partnerschaft zwischen Hassia-Redatron (Butzbach), Effytec (Barcelona) und den verschiedenen Gesellschaften von John Dykema in den USA mit dem Ziel, Effytec’s führende Position auf dem Gebiet der horizontalen Verpackungsmaschinen zu konsolidieren.

 
Die Aktivitäten der verschiedenen Gesellschaften ergänzen sich in vorteilhafter Weise. Hassia-Redatron baut vertikale Form-, Füll und Verschließmaschinen. Effytec horizontale Verpackungsmaschinen und die Gesellschaften in den USA bauen Flow Wrappers, Tissue-Maschinen und vertikale Füll- und Verschließmaschinen für vorgefertigte Beutel.

 
Hassia-Redatron GmbH, bekannt für seine vertikalen Flachbeutel-, StickPack- und Schlauchbeutelmaschinen, gehört mehrheitlich zu Kai Capital Management (www.kaicap.de), Hassia Holdings LLC (De Pere, Wisconsin, USA), eine Gesellschaft von John Dykema, und deren Geschäftsführer Hans Werner Kiedrowski.

 
John Dykema, welcher über Erfahrungen von mehr als 25 Jahren in dieser Industrie verfügt und der mehrere Verpackungsmaschinenhersteller als Gesellschafter leitet (www.circlepackaging.com, www.campbellwrapper.com).

 
Lluís Villegas und Martí Humet verbleiben mit ihren Anteilen und Positionen in der Gesellschaft als Geschäftsführer, bzw. als Operations Manager. José María Broto wird zukünftig in der Funktion als Technischer Direktor bis zu seinem Austritt in 2014 verbleiben.

 
Lluís Villegas, Geschäftsführer der Effytec, sieht diese strategische Verbindung als Stärkung für Effytec, um damit weiter kontinuierlich zu wachsen und zudem neue Lösungen auf den Markt für horizontale Verpackungsmaschinen zu entwickeln. „Die neue Struktur mit den neuen industriellen Partnern, welche ebenfalls Verpackungsmaschinen herstellen, werden Effytec’s Entwicklung und Wachstum fördern. Deren Know-how, internationale Präsenz und deren enge Beziehung zu Kunden werden neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen und Gelegenheiten für weiteres Wachstum in neuen Märkten bieten. Auf der anderen Seite profitieren die neuen Partner ebenfalls aus Synergien dieser Verbindung, den Kontakten der Gesellschaft und den Kundenbeziehungen von Effytec in aller Welt.„